Vision trifft Praxis

Wenn wir ein Wörtchen mitzureden haben, werden sich Objekte in Zukunft autonom durch Lager, Fabriken und sogar Flughäfen bewegen. Um dies zu ermöglichen und unsere Vision in die Tat umzusetzen, haben wir die Fluid Logistics Technologie entwickelt, eine patentierte Logistics Automation Technologie.Die fluide Logistik basiert auf Linearmotoren, die ein Magnetfeld erzeugen, das für den Transport von Objekten genutzt werden kann. Durch die spezielle Anordnung der Linearmotoren auf dem Boden und die Verwendung einer intelligenten Steuerungssoftware können Objekte (die auf "Movern" auf dem Boden platziert wurden) frei, in großen Mengen, gleichzeitig und in alle Richtungen bewegt werden. Dies ermöglicht einen freien Warentransport ohne starre oder lineare Fördersysteme.

Intelligente Software optimiert Materialflüsse in Echtzeit

Intelligente Algorithmen sind die "Grundlagen" unserer Steuerungssoftware für die Linearmotoren. Das übergeordnete Steuerungssystem ermöglicht eine sofortige und flexible Anpassung der Prozesse und des Layouts an sich verändernde Anforderungen. Die leistungsstarke Softwarearchitektur stellt sicher, dass Objekte einzeln oder als Gruppe durch den Arbeitsbereich transportiert und mit höchster Präzision positioniert werden können. Spezielle Laser werden für einen sicheren Betrieb sorgen.

Sowohl die Produktion als auch die Logistik können sehr flexibel gestaltet und gesteuert werden. Die Möglichkeiten von Transport-, Lager- und Warenumschlagstätigkeiten an Ihrem Standort werden revolutioniert.

Die wichtigsten Merkmale der fluiden Logistik:

  • Systemanpassungen in Echtzeit
  • Nahtlose Materialflüsse
  • Vollautomatisch
  • Für einzelne Waren oder für gruppierte Artikel
  • Für Objekte verschiedener Größen und Formen
  • Auch für schwere Lasten geeignet
  • Drahtlose Energieversorgung jedes einzelnen Moduls
  • Mit Werkzeugen ausgestattete Mover können in Zukunft zu einem bestehenden System hinzugefügt werden

Planar-Einheiten

Der gesamte Arbeitsbereich, z.B. der Boden eines Lagers, wird mit Planar-Einheiten (PUs) ausgestattet. Dies kann durch unser Plug-and-Play-Design sowohl im Greenfield als auch im Brownfield in kürzester Zeit realisiert werden. Im unwahrscheinlichen Fall einer Fehlfunktion einer einzelnen Einheit ließe sie sich mühelos und kurzfristig austauschen. Nahezu stufenlose Systemerweiterungen sind durch das Hinzufügen neuer PUs möglich. Dadurch müssen Sie während der Planung des Systems keine Planungsparameter für die nächsten 10 Jahre prognostizieren, sondern können je nach Bedarf das System dynamisch erweitern. Dies senkt das Investitionsrisiko und ist liquiditätsschonend.

Mover

Zwischen Mover und Planar-Einheit wird ein elektromagnetisches Feld erzeugt, das nur während der tatsächlichen Bewegung aktiv ist. Die Mover bewegen sich frei auf der Bodenoberfläche, lediglich auf Kugeln oder Rollen gelagert. Praktisch jede Last kann auf einem Mover transportiert werden.Ein sehr leistungsfähiges Software-Feature ist die Möglichkeit, mehrere Mover temporär zu einem Moververbund zusammenzuschließen und so vorübergehend einen größeren Ladungsträger entstehen zu lassen. Einzelne Mover können außerdem auch mit anderen Werkzeugen, wie z.B. Robotern, ausgestattet werden. Mit anderen Worten: Die fluide Logistik erfüllt alle Anforderungen der Industrie 4.0.